Verband der Ingenieure des Lack- und Farbenfaches e.V.
  

VILF Mitglieder

VILF Partner

Search  

Bericht vom 15. Stuttgarter Branchentreff: Farbe – Lack – Oberfläche am 11. Mai 2017

Zum Thema „Pulverbeschichtung – moderne Applikationstechnik und neue Beschichtungssysteme“ fand der Lacktreff erneut in der Hochschule Esslingen statt. Zweimal im Jahr von Fachschule für Lacktechnik Stuttgart, FPL e.V, Fraunhofer IPA und Hochschule Esslingen organisiert, fand die Veranstaltung wieder großes Interesse. Weit mehr als 50 Teilnehmer folgten der Einladung der Bezirksgruppe Stuttgart bzw. GDCh (Fachgruppe Lackchemie).

Markus Cudazzo (Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik & Automatisierung IPA, Stuttgart) referierte über das Thema „Neue Funktionen organischer Beschichtungen“. Er baute dieses mit grundlegenden Anmerkungen und Definitionen zum Smart Coating bzw. den Intelligenten Beschichtungen auf, um einen Überblick zu Aufgaben und Funktionen von innovativen Beschichtungsmaterialien zu geben. Besondere Potenziale zukünftiger Anwendungen auf chemisch und physikalisch fundierter Basis wurden an Beispielen diskutiert.

Der zweite Referent des Abends Marko Büttgen (KABE Pulverlack Deutschland GmbH, Graben-Neudorf) berichtete ausführlich in seiner Präsentation über „Pulverlack heute – Funktion und Optik“ und begeisterte das interessierte Publikum.

Im Anschluss an die Vorträge fanden kurze Diskussionsrunden statt, die von den Anwesenden aktiv genutzt wurden. Alle Fragen konnten von den Referenten fachkundig kommentiert und beantwortet werden.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden der Mankiewicz-Preis sowie der Preis des Verbandes der Schweizerischen Lack- & Farbenindustrie an Studierende des Bachelor-Studienganges Chemieingenieurwesen/Farbe & Lack verliehen.

Bei gemütlichem Beisammensein konnten die Teilnehmer den Abend mit interessanten Gesprächen unter Kolleginnen und Kollegen ausklingen lassen. Der Dank geht an die Vortragenden, die Hochschule Esslingen für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, die Organisatoren der Veranstaltung sowie alle Teilnehmer, die erneut durch ihr aktives Mitwirken zum Gelingen des Abends beigetragen haben.



 




<< zurück zur Bezirksgruppe Stuttgart