Verband der Ingenieure des Lack- und Farbenfaches e.V.
  

VILF Mitglieder

VILF Partner

Search  

4. VILF-Abend Münsterland / Ostwestfalen-Lippe am 09. 06. 2011 bei der CLAAS KGaA mbH in Sassenberg

Der 4. VILF Abend fand im Technologiepark der CLAAS KGaA mbH statt.

Die Claas ist Markführer im Segment der selbstfahrenden Erntemaschinen. Der Einladung folgten ca. 60 Personen aus der Lack- und Rohstoffindustrie.

Der erste Vortrag von Herrn Michael Frank, Henkel AG & Co. KG, beschäftigte sich mit dem „Status der Metallvorbehandlung“. Die bekannten Vorbehandlungsverfahren, wie Eisen- und Zinkphosphatierung sowie neuere Verfahren auf Basis von Zirkonium und Titan wurden vorgestellt und diskutiert. Die Zirkonium-/Titanchemie ist gegenüber der Eisen- und Zinkphosphatierung in der Prozessführung deutlich einfacher. Darüber hinaus kann der Prozess bei deutlich niedrigeren Temperaturen durchgeführt werden. Je nach Anlage können gegenüber dem Zinkphosphatverfahren bis zu 200.000 € pro Jahr eingespart werden.

Der Vortrag von Herrn Burkhard Maier, AkzoNobel GmbH, beschäftigte sich mit „Niedrigtemperatur-Pulverlacken“. Nach einem Überb