Verband der Ingenieure des Lack- und Farbenfaches e.V.
    

VILF Mitglieder

VILF Partner

Suche  
Verbandschronik 1955 bis 2000

1955 Gründung des VILF am 6.November 1955...

1955 Gründung des VILF am 6.November 1955...

... von Absolventen der Lackingenieurschule Krefeld. Diese fühlten sich weder von der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), noch vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) angemessen vertreten. Sitz war Düsseldorf. Der Gründungsvorstand des VILF bestand aus den Ingenieuren Walter Ortmann, Rolf Rademacher und Hans Mosbach. Im Jahr seiner Gründung zählte der VILF bereits 27 aktive Mitglieder.

1956 Eintragung des VILF in das Vereinsregister ...

1956 Eintragung des VILF in das Vereinsregister ...

... beim Amtsgericht Düsseldorf

1959 Gründung der Bezirksgruppe Krefeld/Düsseldorf

1959 Gründung der Bezirksgruppe Krefeld/Düsseldorf

1962 Gründung der Bezirksgruppe Köln

1962 Gründung der Bezirksgruppe Köln

Hier fanden die ersten Vortragsveranstaltungen des VILF statt.

1966 zum 10jährigen Jubiläum des Bestehens...

1966 zum 10jährigen Jubiläum des Bestehens...

...  des VILF konnte der damalige Vorsitzende Karl Engelskirchen der Mitgliederversammlung bereits 174 Personen- und 11 Firmenmitgliedschaften präsentieren und über erfolgreiche Veranstaltungen der Bezirksgruppen Krefeld/Düsseldorf und Köln berichten.

1968 Gründung der Bezirksgruppe Stuttgart.

1968 Gründung der Bezirksgruppe Stuttgart.

Somit waren mit Krefeld und Stuttgart die beiden deutschen Hochschulen mit lackspezifischen Ingenieurausbildungen erfasst.

1980 Gründung der Bezirksgruppe Paderborn...

1980 Gründung der Bezirksgruppe Paderborn...

...durch die Initiative des Vorstandsmitgliedes Werner Frank nachdem an der dortigen Universität auf Betreiben des anerkannten Lackfachmannes Prof. Dr. Arthur Goldschmidt die Fachrichtung Lackchemie gelehrt wurde.

1981 begeht der Verband sein 25jähriges...

1981 begeht der Verband sein 25jähriges...

...Jubiläum und zählt 234 Mitglieder.

1982 der Verband geht durch unruhige Zeiten...

1982 der Verband geht durch unruhige Zeiten...

...und es fällt schwer, die ehrenamtlichen Vorstände zu finden. Durch starkes persönliches Engagement einiger Mitglieder gelang es jedoch, den Verband zusammenzuhalten und fortzuführen. Daneben konnte der Fortbestand der lackspezifischen Ausbildung in Krefeld und Paderborn durch engagiertes Eintreten des VILF gesichert werden.

1984 der Verband zählt wieder 190 Mitglieder...

1984 der Verband zählt wieder 190 Mitglieder...

... und der 1. Vorsitzende Leo Müller-Focken übergibt die Amtsgeschäfte an Werner Frank. Einführung der Farbe und Lack als Abonnement und Mitgliederzeitschrift.

1990 Kontaktaufnahme zu den Kollegen ...

1990 Kontaktaufnahme zu den Kollegen ...

...in den neuen Bundesländern. Der Verband zählt 350 Mitglieder.

1994 Die Mitgliederversammlung wählt ...

1994 Die Mitgliederversammlung wählt ...

... Jürgen Gnest als neuen Vorsitzenden. Die Mitgliederzahl ist auf ca. 400 angewachsen. An der anschließenden Vortragsveranstaltung nehmen 100 Mitglieder teil.

1995 Der Verband begeht sein 40jähriges...

1995 Der Verband begeht sein 40jähriges...

... Jubiläum z. T. in den Räumlichkeiten der Hochschule Niederrhein. Bei der in diesem Rahmen durchgeführten Mitgliederversammlung wurde der amtierende Vorstand bestätigt.

1998 wählten die Mitglieder Rolf Mari...

1998 wählten die Mitglieder Rolf Mari...

... zum 1. Vorsitzenden. Der Verband zählt etwa 600 Mitglieder. Anlässlich der 1. VILF-Jahrestagung in Rödermark wurde der erste VILF-Tagungsband herausgegeben.

2000 Die Vorstände von GDCh/APi und VILF...

2000 Die Vorstände von GDCh/APi und VILF...

... haben sich verständigt, Veranstaltungen in Krefeld, Hamburg und Stuttgart gemeinsam durchzuführen. Bei der Jahrestagung nehmen 220 Mitglieder teil. Der bisherige 2. Vorsitzende Hans-Dieter Christian wurde im November auf der Mitgliederversammlung zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.

Verbandschronik 2001 bis heute

2001 Gemeinsam mit dem AFTPVA,...

2001 Gemeinsam mit dem AFTPVA,...

... dem Kollegenverband aus Frankreich, wird eine Pulverlacktagung in Mulhouse (Elsass) organisiert. Aufnahme der Zusammenarbeit mit der Nürnberger Interessengemeinschaft Lack (NIL) zur Durchführung gemeinsamer Vortragsveranstaltungen. In der Stadthalle von Neu-Isenburg fand im November die jährliche Tagung des VILF mit 200 Zuhörern statt.

2002 Beteiligung des VILF bei...

2002 Beteiligung des VILF bei...

... der Organisation des FATIPEC-Kongresses in Dresden. Wiederwahl des gesamten Vorstandes und Verlängerung der Amtszeit auf drei Jahre.

2005 Der VILF begeht sein 50jähriges...

2005 Der VILF begeht sein 50jähriges...

... Jubiläum in den Räumlichkeiten der Hochschule Niederrhein in Krefeld. Ca. 300 lackinteressierte Teilnehmer, darunter auch unser Gründungsmitglied Karl Engelskirchen, nahmen sowohl an der zweitägigen Fachtagung als auch an den VILF-Festaktivitäten teil. Jean Pütz verband Wissenschaft und Gesellschaftliches in einem interessanten Referat und war auch Gast der VILF-Jubiläumsfeier im Stadtwaldhaus Krefeld. Darüber hinaus wurde der neue Vorstand für seine nächste dreijährige Amtsperiode gewählt. Hans-Dieter Christian wurde als 1. Vorsitzender im Amt bestätigt.

2006 Gründung der VILF event GmbH...

2006 Gründung der VILF event GmbH...

... zur Organisation von Veranstaltungen, Tagungen und Seminaren. Die Jahrestagung fand wieder in der Stadthalle von Neu-Isenburg statt, bei dem erstmalig auch der Farbe und Lack-Preis verliehen wurde.

2007 die Jahrestagung erlebt mit...

2007 die Jahrestagung erlebt mit...

... 300 Teilnehmern einen rekordverdächtigen Zuspruch. Die Mitgliederzahl ist mittlerweile auf 800 gestiegen.

2008 Wiederwahl von Hans-Dieter Christian...

2008 Wiederwahl von Hans-Dieter Christian...

... als Erster Vorsitzender. Erste sondierende Gespräche zwecks Aufnahme in den Dachverband FATIPEC. 2008 führte der VILF e.V. zum wiederholten Male eine Gehaltsumfrage unter seinen Mitgliedern durch.

2009 Mitgliederbefragung zum Beitritt...

2009 Mitgliederbefragung zum Beitritt...

... in den europäischen Dachverband FATIPEC. Mit großer Mehrheit wurde dem Beitritt zugestimmt und die Mitgliedschaft beantragt.

2011 Wahl des neuen Vorstandes...

2011 Wahl des neuen Vorstandes...

... auf der Mitgliederversammlung in Neu-Isenburg. Ludger Küper wird zum 1. Vorsitzenden sowie Jorge Pietro und Dr. Heinz-Günther Schulte zu den 2. Vorsitzenden gewählt.

2012 mehr als 330 Teilnehmer ...

2012 mehr als 330 Teilnehmer ...

... besuchten die VILF Jahrestagung mit dem Titel „Oberfläche im Fokus“.

2013 der VILF präsentiert seine ...

2013 der VILF präsentiert seine ...

... neu gestaltete Website auf der Mitgliederversammlung und die Bezirksgruppe Rhein-Main mit dem Veranstaltungsort Neu-Isenburg wird neu aufgelegt.

2014 VILF richtet gemeinsam ...

2014 VILF richtet gemeinsam ...

... mit der GDCh Fachgruppe Lackchemie unter der Schirmherrschaft des FATIPEC die 2. European Technical Coatings Congress in Köln aus.

2015 und 60 Jahre VILF…

2015 und 60 Jahre VILF…

…wird auf der Jahrestagung gefeiert. Erstmals werden Unternehmervorträge, in diesem Jahr von Dr. Klaus Murjahn (DAW) und Dr. Carl-Heiner Schmid (HS), in das Vortragsprogramm aufgenommen. Außerdem wird das Ressort der Jugendarbeit im Vorstand neu gegründet und durch einen Studenten besetzt.

2016 neue Rekordzahlen …

2016 neue Rekordzahlen …

…auf der VILF-Jahrestagung. 2016 konnte der VILF über 400