Verband der Ingenieure des Lack- und Farbenfaches e.V.

VILF Mitglieder

VILF Partner

Suche  

Bericht vom 12. Stuttgarter Branchentreff Farbe – Lack – Oberfläche am 19. November 2015

Der 12. Branchentreff in Zusammenarbeit mit der Fachschule für Lacktechnik, Stuttgart, dem FPL / Fraunhofer IPA und der Hochschule Esslingen stand unter dem Motto:

Effektiver Korrosionsschutz durch Einsatz moderner Korrosionsschutz-pigmente und Beschichtungen.

Das Interesse an der Veranstaltung und am Thema war sehr groß – zur Veranstaltung trafen sich auf Einladung des VILF (Bezirksgruppe Stuttgart) und GDCh (Fachgruppe Lackchemie) mehr als 60 Mitglieder und Interessierte.

Dr. Thomas Sowade von der Firma Heubach GmbH referierte im ersten Vortrag zum Thema „Korrosionsschutzpigmente heute und morgen“. Nach Einführung in die grundlegenden Strategien des Korrosionsschutzes durch Einsatz von Opfer-, Barriere- und Aktivpigmenten wurden moderne Korrosionsschutzpigmente auf Basis von Ortho- und Polyphosphaten vorgestellt. Außerdem erläuterte Herr Dr. Sowade mögliche Synergien durch die zusätzliche Verwendung von organischen Korrosionsinhibitoren. Abschließend wurden die Möglichkeiten des Einsatzes von zinkfreien Korrosionsschutzpigmenten als Trend für moderne und entsprechend kennzeichnungsfreie Korrosionsschutzformulierungen beschrieben.

Den zweiten Vortrag hielt Joachim Pflugfelder von der Firma Sika Deutschland GmbH zum Thema „Korrosionsschutz von Stahlbauten in der Praxis“. Durch den Vortrag wurde deutlich, wie problematisch häufig die Verarbeitung entsprechender Korrosionsschutzlacke in der Praxis ist. Diese besonderen Umstände präsentierte Herr Pflugfelder eindrücklich an Beispielen wie der Brückenbeschichtung, der Beschichtung von Stahlkonstruktionen an Gebäuden und der Beschichtung von Offshore-Windrädern.

Fragen wurden anschließend jeweils ausgiebig diskutiert und von den Referenten fachkundig kommentiert.

Im Anschluss an die Vorträge konnten die Teilnehmer im Rahmen eines „schwäbischen Vespers“ und interessanten Gesprächen unter KollegInnen den Abend ausklingen lassen.

Der Dank geht nochmals an die Firmen Heubach und Sika für die „kulinarische Unterstützung“, an die Fachschule für Lacktechnik für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, an die drei Organisatoren der Veranstaltung und an alle Teilnehmer des Abends, denen wir für ihr Interesse danken.

Der nächste (13.) Branchentreff Farbe – Lack – Oberfläche der Bezirksgruppe Stuttgart findet am 12. Mai 2016 in der Hochschule Esslingen zum Thema „Smart Coatings“ statt.

Oliver Groß
Fachschule für Lacktechnik, Stuttgart

 




<< zurück zur Bezirksgruppe Stuttgart