Verband der Ingenieure des Lack- und Farbenfaches e.V.
    

VILF Mitglieder

VILF Partner

Suche  

Bericht vom 16. Stuttgarter Branchentreff Farbe – Lack – Oberfläche am 23. November 2017

Der 16. Branchentreff in Zusammenarbeit mit dem FPL / Fraunhofer IPA, der Hochschule Esslingen und der Fachschule für Lacktechnik, Stuttgart stand unter dem Motto:

Moderne Füllstoffe für Beschichtungssysteme

Zur Veranstaltung trafen sich auf Einladung des VILF (Bezirksgruppe Stuttgart) und GDCh (Fachgruppe Lackchemie) mehr als 40 Mitglieder und Interessierte.

Norbert Emmerich von der Firma Omya in Köln referierte im ersten Vortrag zum Thema „Aktuelle Calciumcarbonate in der Farben- und Lackindustrie – neue Ideen an alten Steinen“. Im Anschluss an Informationen zur Geologie und zum Abbau von Calciumcarbonaten stellte Herr Emmerich neben den entsprechenden Standardrohstoffen ultrafein gemahlene, natürliche Gesteinsmehle, synthetisch hergestellte Calciumcarbonate und chemisch modifizierte Produkte mit besonderer Oberflächenmorphologie vor. Informationen zum Einsatz dieser Füllstoffe im Bereich der Bautenfarben, beispielsweise zur gezielten Mattierung von Innenwandfarben oder zur Verringerung der Schmutzaufnahme von Fassadenbeschichtungen, rundeten den sehr interessanten Vortrag ab.

Den zweiten Vortrag hielt Bernhard Münzing von der Firma The Sixth Element zum Thema „Graphen – ein neuartiger Rohstoff für Beschichtungen“. Neben der Herstellung von Graphen erläuterte Herr Münzing die vielfältigen, möglichen Anwendungsgebiete dieses Rohstoffes. Auf sehr interessante Weise verdeutlichte Herr Münzing, welches Potenzial in dieser Modifikation des Kohlenstoffes mit zweidimensionaler, bienenwabenförmiger Struktur steckt. Der Einsatz von Graphen in der Farben- und Lackindustrie, beispielsweise in leitfähigen Beschichtungen, in Korrosionsschutzsystemen oder zur Verbesserung der Abriebfestigkeit von Beschichtungen, stellt dabei nur einen kleinen Teil des möglichen Anwendungsspektrums dar.

Fragen wurden anschließend jeweils ausgiebig diskutiert und von den Referenten fachkundig kommentiert.

Im Anschluss an die Vorträge konnten die Teilnehmer im Rahmen eines „Vespers“ und interessanten Gesprächen unter KollegInnen den Abend ausklingen lassen.

Der Dank geht nochmals an die Firmen Omya und The Sixth Element für die „kulinarische Unterstützung“, an die Fachschule für Lacktechnik für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, an die drei Organisatoren der Veranstaltung und an alle Teilnehmer des Abends, denen wir für ihr Interesse danken.

Der nächste (17.) Branchentreff Farbe – Lack – Oberfläche findet am 17. Mai 2018 in der Hochschule Esslingen statt.

Oliver Groß
Fachschule für Lacktechnik, Stuttgart

 

Moderne Füllstoffe PDF Download >>