Verband der Ingenieure des Lack- und Farbenfaches e.V.

VILF Mitglieder

VILF Partner

Suche  

Rückblick auf den 37. Leverkusener Lacktreff am 23. März 2017

Zum Lacktreff mit dem Thema „Korrosionsschutz: Rost rastet nicht – was tun?“
kamen in das Bayer-Kasino in Leverkusen an die 50 interessierte Teilnehmer.

Zu Beginn referierte Thomas Schüttler (Covestro Deutschland AG) über „Eine Schicht voraus – Innovativer Korrosionsschutz mit Pasquick“. Er zeigte ein innovatives neues Lacksystem, das heutzutage auch die hohen Anforderungen an ein Korrosionsschutzsystem erfüllen kann: ein solches System stellte er unter dem Namen Pasquick vor. Mit diesem ist es möglich, bei gleicher Gesamtschichtdicke die Zahl der Lackschichten zu reduzieren. Dadurch und eine zusätzlich sehr schnelle Trocknung ergeben sich eine deutlich höhere Produktivität und geringere Gesamtkosten im Beschichtungsprozeß. Pasquick erfüllt alle Anforderungen aus der DIN EN ISO 12944 und ist in seinen Eigenschaften einem hochwertigen 2K-Polyurethansystem gleichzusetzen.

Im Anschluss erläuterte Helmut Müller (Protective Coating Consult) unter dem Titel “Ursache und Beschreibung von Korrosions- und Beschichtungsschäden“ die Ursachen für spätere Korrosions- und Beschichtungsschäden, wie z.B. mechanische Beschädigungen, System- und Ver