Verband der Ingenieure des Lack- und Farbenfaches e.V.

VILF Mitglieder

VILF Partner

Suche  

Bericht vom 19. Leverkusener Lacktreff am 13. September 2012

Die Veranstaltung widmete sich dieses Mal dem Thema

„Wasser ist nicht alles – aber alles ist nichts ohne Wasser: moderne wässrige 2K-Systeme“


Der Abend wurde für wiederholt mehr als 40 angereiste Gäste der Farb- & Lackbranche mit dem Vortrag „Moderne 2K-PUR-Wasserlacke: umweltfreundlich, effizient und leistungsstark“ eröffnet. Referent Robert Reyer (Bayer Material Science AG) stellte die auf einer neuen Rohstoffgeneration basierenden wässrigen 2K-Polyurethanlacke vor. In der Filmoptik und Beständigkeit den lösemittelhaltigen Systemen ebenbürtig, sind diese dabei noch leistungsstärker und durch niedrigeren Lösemittelgehalt umweltfreundlicher – Treibhausgase konnten deutlich reduziert werden. Und dem Endanwender bieten sich zusätzlich noch Kostenvorteile durch Einsparungen bei der Trocknung (die Absenkung der Ofentemperatur führt zu positiver Zeit- und Energieersparnis).

Im zweiten Vortrag konnte Referent Klaus Schiffer (Valspar AG, Geschäftsbereich GI) zum Thema „Zeitgemäße Anwendung von emissionsarmen 2K-PU-Beschichtungsstoffen zur Herstellung anspruchsvoller Schutzschichten im Offroad-Bereich und auf Großfahrzeugen“