Verband der Ingenieure des Lack- und Farbenfaches e.V.

VILF Mitglieder

VILF Partner

Suche  

Neue Regelungen zum Datenschutz

Die neuen Regelungen zum Datenschutz sind am 25.05.2018 in Kraft getreten. Auch wir als Verband haben uns mit dem Thema auseinander gesetzt und überprüft, welche Daten wir von Ihnen benötigen und wie wir am sichersten damit umgehen.

Wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, wie wir mit Ihren Daten umgehen, melden Sie sich gerne in unserer Geschäftsstelle.

Die neuen Regelungen bringen mit sich, dass wir Ihr Einverständnis benötigen, um Sie zukünftig zu den Themenabenden unserer Bezirksgruppen und auch zu unserer Jahrestagung einladen zu können. Das ist auch notwendig, wenn Sie in der Vergangenheit bereits Einladungen von uns erhalten haben! Die Geschäftsstelle wird hierzu bis Mitte Juni eine E-Mail verschicken, über die Sie sich in unseren Einladungsverteiler eintragen können.
In Kürze werden Sie zusätzlich auf unserer Seite die Möglichkeit haben, sich online zu registrieren. Das ist auch notwendig, wenn Sie in der Vergangenheit bereits Einladungen von uns erhalten haben!

Richtig lackieren die Zweite

Lackierseminar an der Hochschule Niederrheinmehr >>

Nach dem erfolgreichen ersten Lackierseminar dieser Art am 22.11.16 für die Bachelorstudenten an der Hochschule Niederrhein, hatten am 18.01.2017 auch die Masterstudenten die Möglichkeit dieses Seminar zu besuchen. Bei diesem, durch den VILF organisierten Seminar, stand vor allem der praxisnahe Aspekt im Vordergrund. Aus diesem Grund übernahm Herrn Oliver Preuß (Anwendungstechniker der Firma SATA GmbH & Co. KG) den theoretischen Teil und Herrn Michael Künzer (Abteilungsleiter Lackiererei der Firma AXZION GKS – Stahl + Maschinenbau GmbH) den praktischen Teil. Für die Unterstützung danken wir herzlich.

Wenn lackieren, dann aber richtig

Lackierseminar an der Hochschule Niederrheinmehr >>

Richtiges lackieren ist gar nicht so einfach, dass ist allgemein bekannt. Aber irgendwo muss man ja anfangen. Das galt am 22.11.16 auch für 18 Bachelorstudenten an der Hochschule Niederrhein. Für die Studierenden des Schwerpunktes Lackingenieurwesen fand in diesem Jahr zum ersten Mal ein durch den VILF organisiertes Lackierseminar statt. Dabei wurde in einem theoretischen und einem praktischen Abschnitt das Thema pneumatische Zerstäubung genauer beleuchtet. Nach der Auffrischung von in der Vorlesung bereits behandeltem theoretischen Inhalt, ging es direkt an die Lackierpistole, denn für gutes Lackieren ist eins besonders wichtig, nämlich Übung. In einem Tag wird man kein Lackiermeister, aber wir hoffen damit zumindest einen Grundstein gelegt zu haben.

Der theoretische Teil wurde durch Herrn Oliver Preuß (Anwendungstechniker der Firma SATA GmbH & Co. KG) und der praktische Teil durch Herrn Michael Künzer (Abteilungsleiter Lackiererei der Firma AXZION GKS – Stahl + Maschinenbau GmbH) unterstützt. Für diese Hilfe möchten wir uns recht herzlich bedanken. Der nächste Termin für ein analoges Seminar für die Masterstudenten der Hochschule Niederrhein ist bereits am 24.01.17 geplant.

(zu den Bildern rechts)
  1. Oliver Preuß bei der Vermittlung theoretischen Inhaltes.
  2. So viel Spaß kann lackieren machen. Die Studierenden (v.l. n. r.) Jennifer Stier, Fabian Mahler und Marina Gläser warten auf ihre Gelegenheit, unter fachlicher Anleitung von Herrn Künzer (rechts außen) Musterbleche zu lackieren.
  3. Oliver Preuß geht im theoretischen Teil nochmal besonders auf das Thema Atemschutz ein

Online-Gehaltsumfrage

Liebe VILF-Mitglieder,

Gehälter sind ein spannendes Thema!

Aus diesem Grund führt der VILF mit maßgeblicher Unterstützung des Vincentz Verlages in regelmäßigen Abständen eine Gehaltsumfrage durch. Um ein möglichst repräsentatives Ergebnis zu erhalten, ist es wichtig, dass auch SIE an der anonymen Online-Umfrage teilnehmen. Den Link zur Umfrage finden Sie hier:
www.farbeundlack.de/gehalt

Im Voraus vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Herzliche Grüße
Der VILF-Vorstand